Zum Hauptinhalt springen
Mehrtagesfahrten | Slowakei

Slowakischer Bergsommer Hohe Tatra - Das kleinste Hochgebirge der Welt

Reisebeschreibung

Hohe Tatra

Eines der letzten Naturparadiese auf 2000 m Höhe erwartet Sie bei dieser Reise. Die Hohe Tatra, im Nordteil der Slowakei an der Grenze zu Polen gelegen, hat auf einer verhältnismäßig kleinen Fläche alle Schönheiten eines alpinen Hochgebirges in sich vereint. Schneebedeckte Gipfel, einsame Täler, saftige Almenwiesen und romantische Bergseen schmücken dieses einzigartige Biosphärenreservat der UNESCO. Dazu gesellen sich zahlreiche Schlösser, Burgen und Kirchen aus dem Mittelalter, malerische Dörfer sowie Freilichtmuseen, die mit der eindrucksvollen Landschaft ein stimmiges Bild ergeben. Dass Traditionen noch gelebt werden, können Sie bei einem urigen Kolibaabend, auf einer lustigen Floßfahrt und beim Besuch des Goralendorfes Zdiar erleben. Tauchen Sie ein in die wunderschöne Naturszenerie des “kleinsten Hochgebirges der Welt” und genießen Sie den slowakischen Bergsommer.

1. Tag: Anreise Hohe Tatra

Abfahrt in den frühen Morgenstunden. Am späten Nachmittag Ankunft im Hotel „Club“ in Käsmark.

2. Tag: Tatra-Rundfahrt

Ausflug  durch die herrliche Bergwelt und die Touristikzentren der Hohen Tatra. Längerer Stopp in Tatra Lomnitz. Bei schönem Wetter lohnt eine Seilbahnfahrt bis zum Steinbachsee auf 1.750 m Höhe. Weiter geht die Fahrt nach Stary Smokovec. Hier Möglichkeit zur Auffahrt auf den Hausberg des Ortes mit einer Kabinenbahn. Am Abend Einkehr in einer Koliba, einer slowakischen Almhütte, zu einem typischen Tatra-Essen mit Wein und Musik.

3. Tag: Zipser Ländchen

Die historische Landschaft der Zips war eines der bedeutendsten Siedlungsgebiete der Deutschen im 14. Jhd. Bei einem Rundgang durch die Altstadt lernen Sie Ihren Gastgeberort Käsmark kennen. Im Anschluss geht es weiter nach Leutschau mit seinem prächtigen Renaissance-Rathaus und der gotischen St. Jakobskirche. Nach einem Stadtbummel empfehlen wir Ihnen einen Besuch der Burg Zips, der größten Burgruine der Slowakei.

4. Tag: Nationalpark Pieniny und Zdiar

Nach dem Frühstück Fahrt auf der Panoramastraße in den Nationalpark von Pieniny. Im Herzen des Gebietes befindet sich das ehemalige Karthäuserkloster Cerveny Klastor aus dem 14. Jhd. Ganz in der Nähe starten wir zu einer lustigen Floßfahrt auf dem Gebirgsfluss Dunajec, entlang steil aufragender Kalkfelsen. Nachmittags Weiterfahrt in das über 500 Jahre alte Goralendorf Zdiar. Hier werden noch die alten Traditionen gepflegt. Viele der Blockhäuser tragen die typischen goralischen Verzierungen.

5. Tag: Poprad und Käsmark

Am Vormittag Halbtagesausflug nach Poprad mit Besichtigung des historischen Altstadtzentrums mit seinen mittelalterlichen Bürgerhäusern und der dominierenden St. Georgskirche. Am Nachmittag bleibt noch einmal Zeit zu einem Bummel durch unseres schönen Gastgeberort Käsmark.

6. Tag: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Frühstück Antritt der Heimreise.

So wohnen Sie

3*Hotel „Club“ in Käsmark

Am Fuße der Berge der Hohen Tatra, am Eingang zum historischen Stadtkern von Käsmark befindet sich unser Quartier für die nächsten Tage. Das hoteleigene Restaurant mit Kamin serviert Ihnen slowakische und internationale Küche. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Sat-TV, Telefon und Minibar ausgestattet. WLAN ist im gesamten Hotel kostenfrei.

Termine und Preise

29. Juli - 3. Aug. 2019:
Doppelzimmer519,00 EUR
EZZ60,00 EUR

Zu- & Abschläge

Sparzustieg-15,00 Euro
Superfrühbucherrabatt bis 29.12.20188,00 %
Frühbucherrabatt bis 31.01.20193,00 %